Datenschutzerklärung

I. Anwendungsgebiet

Die vorliegende Datenschutzerklärung gilt für die Nutzung der Website https://schwuguntia.de (nachfolgend „Website“). Die Datenschutzerklärung gibt Auskunft über Art, Umfang und Zweck der Verarbeitung personenbezogener Daten. Was unter „Verarbeitung“ sowie unter „personenbezogene Daten“ zu verstehen ist, ist in Art. 4 der Europäischen Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).

II. Datenschutzrechtlich Verantwortlicher

Im datenschutzrechtlichen Sinne ist für diesen Auftritt

Schwuguntia – Verein zur Förderung sozialer und kultureller Interessen von Schwulen und Lesben in Mainz e.V.

Postfach 36 43
55026 Mainz

Telefon: +49 176 63390668
Mail: info@schwuguntia.de,

nachfolgend „Schwuguntia“ genannt, verantwortlich.

III. Datenschutzbeauftragter

Schwuguntia ist nicht verpflichtet, einen Datenschutzbeauftragten zu benennen. Die Aufgaben des Datenschutzbeauftragten erfüllt somit der jeweils aktuelle Gesamtvorstand von Schwuguntia. Der Vorstand ist unter der unter Punkt II genannten Adresse erreichbar.

IV. Welche personenbezogenen Daten wir sammeln und warum wir sie sammeln

IV 1) Notwendige Verarbeitung zum Betrieb der Website

a) Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Bei jedem Aufruf unserer Internetseite erfasst unser System automatisiert Daten und Informationen vom Computersystem des aufrufenden Rechners.

Folgende Daten werden hierbei erhoben:

  • Informationen über den Browsertyp und die verwendete Version
  • Das Betriebssystem des Nutzers
  • Den Internet-Service-Provider des Nutzers
  • Die IP-Adresse des Nutzers
  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs
  • Websites, von denen das System des Nutzers auf unsere Internetseite gelangt
  • Websites, die vom System des Nutzers über unsere Website aufgerufen werden

Die Daten werden ebenfalls in den Logfiles unseres Systems gespeichert. Nicht hiervon betroffen sind die IP-Adressen des Nutzers oder andere Daten, die die Zuordnung der Daten zu einem Nutzer ermöglichen. Eine Speicherung dieser Daten zusammen mit anderen personenbezogenen Daten des Nutzers findet nicht statt.

b) Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung der Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

c) Zweck der Datenverarbeitung

Die vorübergehende Speicherung der IP-Adresse durch das System ist notwendig, um eine Auslieferung der Website an den Rechner des Nutzers zu ermöglichen. Hierfür muss die IP-Adresse des Nutzers für die Dauer der Sitzung gespeichert bleiben.

In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

d) Dauer der Speicherung

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Im Falle der Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website ist dies der Fall, wenn die jeweilige Sitzung beendet ist.

e) Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Die Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website und die Speicherung der Daten in Logfiles ist für den Betrieb der Internetseite zwingend erforderlich. Es besteht folglich seitens des Nutzers keine Widerspruchsmöglichkeit.

IV 2) Cookies

a) Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Wenn Sie einen Kommentar auf unserer Website schreiben, kann das eine Einwilligung sein, Ihren Namen, E-Mail-Adresse und Website in Cookies zu speichern. Dies ist eine Komfortfunktion, damit Sie nicht, wenn Sie einen weiteren Kommentar schreiben, all diese Daten erneut eingeben müssen.

Falls Sie ein Konto haben und sich auf dieser Website anmelden, werden wir ein temporäres Cookie setzen, um festzustellen, ob Ihr Browser Cookies akzeptiert. Dieses Cookie enthält keine personenbezogenen Daten und wird verworfen, wenn Sie den Browser schließen.

Wenn Sie sich anmelden, werden wir einige Cookies einrichten, um Ihre Anmeldeinformationen und Anzeigeoptionen zu speichern. Falls Sie bei der Anmeldung „Angemeldet bleiben“ auswählen, wird Ihre Anmeldung zwei Wochen lang aufrechterhalten.

Wenn Sie einen Artikel bearbeiten oder veröffentlichen, wird ein zusätzlicher Cookie in Ihrem Browser gespeichert. Dieser Cookie enthält keine personenbezogenen Daten und verweist nur auf die Beitrags-ID des Artikels, den Sie gerade bearbeitet haben. Der Cookie verfällt nach einem Tag.

Wenn Sie der Nutzung von Google Analytics über das Pop-Up zustimmen, werden zusätzlich Cookies von Google Analytics gespeichert, um diese Funktion zu ermöglichen.

Liste der möglichen Cookies dieser Website:
  • Status des Einverständnisses zur Nutzung von Analyse-Cookies: Mit dem Cookie mit der Bezeichnung „cookieconsent_status“ wird gespeichert, ob Sie der Nutzung von Analyse-Cookies über das entsprechende Pop-Up zugestimmt haben, sodass das Pop-Up nicht jedes Mal erneut angezeigt wird. Das Cookie wird erst bei Auswahl einer der beiden Optionen gesetzt.
  • Google Analytics: Cookies von Google Analytics werden nur nach vorherigem Einverständnis durch eine Auswahl im Pop-Up gespeichert. Sie dienen zur anonymen Auswertung des Nutzerverhaltens. Die Bezeichnung der Cookies von Google Analytics beginnt mit „_ga“. Weitere Informationen zur Verwendung von Google Analytics finden Sie unter „IV 5) Google Analytics“.
  • WordPress-Cookies: WordPress-Cookies werden in der Regel nur bei der Verwaltung der Website (also zum Beispiel bei Autoren dieser Website) oder beim Hinterlassen eines Kommentars, sofern dies möglich ist, gesetzt. Die Bezeichnungen der Cookies, die von WordPress gesetzt werden, beginnen mit „wordpress_“, „wp-“ oder „comment_author_“. Diese Cookies sind technisch notwendig und können nicht deaktiviert werden. Weitere Hinweise zu den Cookies von WordPress finden Sie unter: https://www.webroomtech.com/list-of-wordpress-cookies/.

b) Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für die Cookies für die Kommentare sind Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO für von Ihnen gewählte Services mit Ihrer Zustimmung zur Verwendung von Cookies sowie Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO für alle anderen Cookies.

c) Zweck der Datenverarbeitung

Die Cookies für die Kommentarfunktion sind eine Komfortfunktion, damit Sie nicht, wenn Sie einen weiteren Kommentar schreiben, all diese Daten erneut eingeben müssen.

Die Cookies für die Registrierung sind aus technischen Gründen notwendig, um Ihr Konto erfolgreich anzulegen.

Das Cookie des Service „Angemeldet bleiben“ dient Ihrem Komfort, um Sie wiederzuerkennen, wenn sie sich erneut anmelden möchten.

Das Cookie bei der Bearbeitung eines Artikel ist aus technischen Gründen notwendig, um die redaktionelle Arbeit zu ermöglichen.

Die Cookies von Google Analytics ermöglichen eine Auswertung der Nutzung der Website, sofern Ihr Einverständnis vorliegt.

Eine darüber hinaus gehende Verarbeitung der Daten erfolgt nicht.

d) Dauer der Speicherung

Die Cookies für die Kommentarfunktion werden ein Jahr lang gespeichert.

Das temporäre Cookies wird verworfen, wenn Sie den Browser schließen.

Anmelde-Cookies verfallen nach zwei Tagen und Cookies für die Anzeigeoptionen nach einem Jahr. Falls Sie bei der Anmeldung „Angemeldet bleiben“ auswählen, wird Ihre Anmeldung zwei Wochen lang aufrechterhalten.

Die Google Analytics-Cookies bleiben für bis zu zwei Jahre aktiv.

e) Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Mit der Abmeldung aus Ihrem Konto werden die Anmelde-Cookies gelöscht.

Für alle Cookies gilt: Cookies werden auf dem Rechner des Nutzers gespeichert und von diesem an unsere Seite übermittelt. Daher haben Sie als Nutzer auch die volle Kontrolle über die Verwendung von Cookies. Durch eine Änderung der Einstellungen in Ihrem Internetbrowser können Sie die Übertragung von Cookies deaktivieren oder einschränken. Bereits gespeicherte Cookies können jederzeit gelöscht werden. Dies kann auch automatisiert erfolgen. Werden Cookies für unsere Website deaktiviert, können möglicherweise nicht mehr alle Funktionen der Website vollumfänglich genutzt werden.

IV 3) Nutzerprofil und Kommentare

a) Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Nutzerprofil

Um Seiten und Beiträge dieser Website bearbeiten zu können, ist eine Registrierung und damit das Erstellen eines Nutzerprofils notwendig. Für Benutzer, die sich auf unserer Website registrieren, speichern wir zusätzlich die persönlichen Informationen, die sie in ihren Benutzerprofilen angeben. Die Mindestangaben umfassen einen Benutzernamen, eine Emailadresse und ein Passwort.

Kommentare

Wenn Besucher Kommentare auf der Website schreiben, sammeln wir die Daten, die im Kommentar-Formular angezeigt werden, außerdem die IP-Adresse des Besuchers und den User-Agent-String (damit wird der Browser identifiziert), um die Erkennung von Spam zu unterstützen.

Aus Ihrer E-Mail-Adresse kann eine anonymisierte Zeichenfolge erstellt (auch Hash genannt) und dem Gravatar-Dienst übergeben werden, um zu prüfen, ob Sie diesen benutzen. Die Datenschutzerklärung des Gravatar-Dienstes finden Sie hier: https://automattic.com/privacy/. Nachdem Ihr Kommentar freigegeben wurde, ist Ihr Profilbild öffentlich im Kontext deines Kommentars sichtbar.

Medien

Wenn Sie ein registrierter Benutzer sind und Fotos auf diese Website laden, sollten Sie vermeiden, Fotos mit einem EXIF-GPS-Standort hochzuladen. Besucher dieser Website könnten Fotos, die auf dieser Website gespeichert sind, herunterladen und deren Standort-Informationen extrahieren.

b) Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist bei Vorliegen einer Einwilligung des Nutzers Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

c) Zweck der Datenverarbeitung

Die Angabe von Namen, Email-Adresse und Passwort sind notwendig, um ein WordPress-Nutzerkonto anzulegen und aufrecht zu erhalten. Sie werden nur zu diesem Zwecke verwendet.

Daten von nicht registrierten Nutzern werden auch beim Schreiben von Kommentaren erfasst, um Spam zu erkennen und zu vermeiden.

d) Dauer der Speicherung

Wenn Sie einen Kommentar schreiben, wird dieser inklusive Metadaten zeitlich unbegrenzt gespeichert. Auf diese Art können wir Folgekommentare automatisch erkennen und freigeben, anstatt sie in einer Moderations-Warteschlange festzuhalten.

e) Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Alle Benutzer können jederzeit ihre persönlichen Informationen einsehen, verändern oder löschen (der Benutzername kann nicht verändert werden). Administratoren der Website können diese Informationen ebenfalls einsehen und verändern. Sie können uns jederzeit kontaktieren, um Ihr Nutzerprofil, Ihre Kommentare oder Ihre Medien berichtigen oder löschen zu lassen.

IV 4) Kontaktformular und E-Mail-Kontakt

a) Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Auf unserer Internetseite ist ein Kontaktformular vorhanden, welches für die elektronische Kontaktaufnahme genutzt werden kann. Nimmt ein Nutzer diese Möglichkeit wahr, so werden die in der Eingabemaske eingegeben Daten an uns übermittelt und gespeichert. Diese Daten sind:

  • Vorname und Nachname
  • Email-Adresse
  • Telefonnummer (optional)

Im Zeitpunkt der Absendung der Nachricht werden zudem folgende Daten gespeichert:

  • Die IP-Adresse des Nutzers
  • Datum und Uhrzeit der Registrierung

Für die Verarbeitung der Daten wird im Rahmen des Absendevorgangs Ihre Einwilligung eingeholt und auf diese Datenschutzerklärung verwiesen.

Alternativ ist eine Kontaktaufnahme über die bereitgestellte E-Mail-Adresse möglich. In diesem Fall werden die mit der E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten des Nutzers gespeichert.

Es erfolgt in diesem Zusammenhang keine Weitergabe der Daten an Dritte. Die Daten werden ausschließlich für die Verarbeitung der Konversation verwendet.

b) Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist bei Vorliegen einer Einwilligung des Nutzers Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten, die im Zuge einer Übersendung einer E-Mail übermittelt werden, ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Zielt der E-Mail-Kontakt auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

c) Zweck der Datenverarbeitung

Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske dient uns allein zur Bearbeitung der Kontaktaufnahme. Im Falle einer Kontaktaufnahme per E-Mail liegt hieran auch das erforderliche berechtigte Interesse an der Verarbeitung der Daten.

Die sonstigen während des Absendevorgangs verarbeiteten personenbezogenen Daten dienen dazu, einen Missbrauch des Kontaktformulars zu verhindern und die Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme sicherzustellen.

d) Dauer der Speicherung

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Für die personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske des Kontaktformulars und diejenigen, die per E-Mail übersandt wurden, ist dies dann der Fall, wenn die jeweilige Konversation mit dem Nutzer beendet ist. Beendet ist die Konversation dann, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist.

Die während des Absendevorgangs zusätzlich erhobenen personenbezogenen Daten werden spätestens nach einer Frist von sieben Tagen gelöscht.

e) Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Der Nutzer hat jederzeit die Möglichkeit, seine Einwilligung zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten zu widerrufen. Nimmt der Nutzer per E-Mail Kontakt mit uns auf, so kann er der Speicherung seiner personenbezogenen Daten jederzeit widersprechen. In einem solchen Fall kann die Konversation nicht fortgeführt werden.

Den Widerspruch oder die Bitte zur Löschung oder Berichtigung senden Sie bitte per Post an die unter Punkt II angegebene Adresse. Alle personenbezogenen Daten, die im Zuge der Kontaktaufnahme gespeichert wurden, werden in diesem Fall gelöscht.

IV 5) Google Analytics

a) Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Diese Website nutzt Google Analytics, ein Mittel, um Statistiken zum Verhalten der Nutzer auf der Website zu erfassen. Dazu wird Ihre IP-Adresse in gekürzter Form übergeben, sodass keine Identifikation auf individueller Ebene möglich ist. In Ausnahmefällen wird die gesamte IP an Server von Google in den USA übertragen und erst dort gekürzt. In der Regel erfolgt die Kürzung im EWR. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Sie können die Erfassung der durch Google Analytics erzeugten Daten sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de

b) Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist bei Vorliegen einer Einwilligung des Nutzers Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

c) Zweck der Datenverarbeitung

Die Daten werden durch die Kürzung anonymisiert. Eine Auswertung der Nutzungsdaten erfolgt nur in aggregierter Form, nicht auf Individualebene.

d) Dauer der Speicherung

Die personenbezogenen Daten, also die vollständige IP, wird nicht bei Google gespeichert. Über andere Methoden auf Nutzerebene erfasste Daten, bspw. zu einzelnen Klicks, werden nach 2 Monaten automatisch gelöscht. Die Identifikation einzelner Personen ist über diese Daten nicht möglich.

e) Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Sie können die Erfassung der durch Google Analytics erzeugten Daten sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de

Sie können zudem der Nutzung von Google Analytics mit Klick auf den folgenden Link widersprechen: Google Analytics deaktivieren. Damit wird ein Opt-Out-Cookie gesetzt. Solange dieses Cookie auf Ihrem Gerät gespeichert, werden keine weiteren Daten an Google Analytics gesendet.

Wir können aufgrund der Kürzung der IP-Adresse keine weitere Korrektur oder Löschung Ihrer Daten in Google Analytics vornehmen.

Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie auch in der Datenschutzerklärung von google.

IV 6) Veranstaltungs-Anmeldungen über Eveeno

a) Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Wir veranstalten diverse Veranstaltungen. Aus organisatorischen Gründen ist häufig eine Anmeldung vorab erforderlich. Dazu benötigen wir persönliche Daten von Ihnen. Diese Daten umfassen in der Regel als Pflichtangaben:

  • Vorname und Nachname
  • Adresse
  • Telefonnummer
  • Email-Adresse

Mit der Erfassung dieser Daten ist der Dienstleister „eveeno“ beauftragt. Die Datenschutzerklärung von eveeno finden Sie unter https://eveeno.com/de/privacy.

b) Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist bei Vorliegen einer Einwilligung des Nutzers Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

c) Zweck der Datenverarbeitung

Die Daten werden dazu genutzt, Sie als Interessenten / Interessentin über die Veranstaltung, für welche Sie sich registriert haben oder interessieren, zu informieren und Ihnen damit die Teilnahme zu ermöglichen. Erfolgt ein kontrollierter Einlass zur Veranstaltung, dienen die Daten weiterhin zur Identifikation am Eingang der Veranstaltung. Insofern Verpflichtungen zur Erfassung der Daten von Teilnehmenden besteht, bspw. aufgrund einer Pandemie, werden die Daten auch zur Erfüllung dieser Verpflichtung erfasst.

d) Dauer der Speicherung

Die Dauer der Speicherung richtet sich nach gesetzlichen Vorgaben aufgrund von vertraglichen Verpflichten. Die Dauer unterscheidet sich bspw. in Abhängigkeit davon, ob es sich um eine kostenpflichtige Veranstaltung handelt.

e) Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Sie können der Verarbeitung Ihrer Daten jederzeit entweder Schwuguntia oder eveeno gegenüber widersprechen oder eine Korrektur Ihrer Daten verlangen. Sofern keine gesetzliche Aufbewahrungsfrist einer Löschung entgegensteht, werden wir die Daten löschen.

V. Eingebettete Inhalte von anderen Websites

Beiträge auf dieser Website können eingebettete Inhalte beinhalten (z. B. Videos, Bilder, Beiträge etc.). Eingebettete Inhalte von anderen Websites verhalten sich exakt so, als ob der Besucher die andere Website besucht hätte.

Diese Websites können Daten über Sie sammeln, Cookies benutzen, zusätzliche Tracking-Dienste von Dritten einbetten und Ihre Interaktion mit diesem eingebetteten Inhalt aufzeichnen, inklusive Ihrer Interaktion mit dem eingebetteten Inhalt, falls Sie ein Konto haben und auf dieser Website angemeldet sind.

VI. Welche Rechte Sie an Ihren Daten haben

Werden personenbezogene Daten von Ihnen verarbeitet, sind Sie Betroffene*r i.S.d. DSGVO und es stehen Ihnen folgende Rechte gegenüber dem Verantwortlichen zu:

VI 1) Auskunftsrecht

Sie können von dem Verantwortlichen eine Bestätigung darüber verlangen, ob personenbezogene Daten, die Sie betreffen, von uns verarbeitet werden.

Liegt eine solche Verarbeitung vor, können Sie von dem Verantwortlichen über folgende Informationen Auskunft verlangen:

(1)       die Zwecke, zu denen die personenbezogenen Daten verarbeitet werden;

(2)       die Kategorien von personenbezogenen Daten, welche verarbeitet werden;

(3)       die Empfänger bzw. die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen die Sie betreffenden personenbezogenen Daten offengelegt wurden oder noch offengelegt werden;

(4)       die geplante Dauer der Speicherung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten oder, falls konkrete Angaben hierzu nicht möglich sind, Kriterien für die Festlegung der Speicherdauer;

(5)       das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung oder Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, eines Rechts auf Einschränkung der Verarbeitung durch den Verantwortlichen oder eines Widerspruchsrechts gegen diese Verarbeitung;

(6)       das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde;

(7)       alle verfügbaren Informationen über die Herkunft der Daten, wenn die personenbezogenen Daten nicht bei der betroffenen Person erhoben werden;

Ihnen steht das Recht zu, Auskunft darüber zu verlangen, ob die Sie betreffenden personenbezogenen Daten in ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt werden. In diesem Zusammenhang können Sie verlangen, über die geeigneten Garantien gem. Art. 46 DSGVO im Zusammenhang mit der Übermittlung unterrichtet zu werden.

VI 2) Recht auf Berichtigung

Sie haben ein Recht auf Berichtigung und/oder Vervollständigung gegenüber dem Verantwortlichen, sofern die verarbeiteten personenbezogenen Daten, die Sie betreffen, unrichtig oder unvollständig sind. Der Verantwortliche hat die Berichtigung unverzüglich vorzunehmen.

VI 3) Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Unter den folgenden Voraussetzungen können Sie die Einschränkung der Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten verlangen:

(1)       wenn Sie die Richtigkeit der Sie betreffenden personenbezogenen für eine Dauer bestreiten, die es dem Verantwortlichen ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen;

(2)       die Verarbeitung unrechtmäßig ist und Sie die Löschung der personenbezogenen Daten ablehnen und stattdessen die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten verlangen;

(3)       der Verantwortliche die personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger benötigt, Sie diese jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen, oder

(4)       wenn Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung gemäß Art. 21 Abs. 1 DSGVO eingelegt haben und noch nicht feststeht, ob die berechtigten Gründe des Verantwortlichen gegenüber Ihren Gründen überwiegen.

Wurde die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten eingeschränkt, dürfen diese Daten – von ihrer Speicherung abgesehen – nur mit Ihrer Einwilligung oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder zum Schutz der Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person oder aus Gründen eines wichtigen öffentlichen Interesses der Union oder eines Mitgliedstaats verarbeitet werden.

Wurde die Einschränkung der Verarbeitung nach den o.g. Voraussetzungen eingeschränkt, werden Sie von dem Verantwortlichen unterrichtet bevor die Einschränkung aufgehoben wird.

VI 4) Recht auf Löschung

Löschungspflicht

Sie können von dem Verantwortlichen verlangen, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht werden, und der Verantwortliche ist verpflichtet, diese Daten unverzüglich zu löschen, sofern einer der folgenden Gründe zutrifft:

(1)       Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten sind für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig.

(2)       Sie widerrufen Ihre Einwilligung, auf die sich die Verarbeitung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a oder Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO stützte, und es fehlt an einer anderweitigen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.

(3)       Sie legen gem. Art. 21 Abs. 1 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein und es liegen keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vor, oder Sie legen gem. Art. 21 Abs. 2 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein.

(4)       Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet.

(5)       Die Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten erforderlich, dem der Verantwortliche unterliegt.

(6)       Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten wurden in Bezug auf angebotene Dienste der Informationsgesellschaft gemäß Art. 8 Abs. 1 DSGVO erhoben.

a)        Information an Dritte

Hat der Verantwortliche die Sie betreffenden personenbezogenen Daten öffentlich gemacht und ist er gem. Art. 17 Abs. 1 DSGVO zu deren Löschung verpflichtet, so trifft er unter Berücksichtigung der verfügbaren Technologie und der Implementierungskosten angemessene Maßnahmen, auch technischer Art, um für die Datenverarbeitung Verantwortliche, die die personenbezogenen Daten verarbeiten, darüber zu informieren, dass Sie als betroffene Person von ihnen die Löschung aller Links zu diesen personenbezogenen Daten oder von Kopien oder Replikationen dieser personenbezogenen Daten verlangt haben.

b)        Ausnahmen

Das Recht auf Löschung besteht nicht, soweit die Verarbeitung erforderlich ist

(1)       zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information;

(2)       zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, die die Verarbeitung nach dem Recht der Union oder der Mitgliedstaaten, dem der Verantwortliche unterliegt, erfordert, oder zur Wahrnehmung einer Aufgabe, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die dem Verantwortlichen übertragen wurde;

(3)       aus Gründen des öffentlichen Interesses im Bereich der öffentlichen Gesundheit gemäß Art. 9 Abs. 2 lit. h und i sowie Art. 9 Abs. 3 DSGVO;

(4)       für im öffentlichen Interesse liegende Archivzwecke, wissenschaftliche oder historische Forschungszwecke oder für statistische Zwecke gem. Art. 89 Abs. 1 DSGVO, soweit das unter Abschnitt a) genannte Recht voraussichtlich die Verwirklichung der Ziele dieser Verarbeitung unmöglich macht oder ernsthaft beeinträchtigt, oder

(5)       zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

VI 5) Recht auf Unterrichtung

Haben Sie das Recht auf Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung gegenüber dem Verantwortlichen geltend gemacht, ist dieser verpflichtet, allen Empfängern, denen die Sie betreffenden personenbezogenen Daten offengelegt wurden, diese Berichtigung oder Löschung der Daten oder Einschränkung der Verarbeitung mitzuteilen, es sei denn, dies erweist sich als unmöglich oder ist mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden.

Ihnen steht gegenüber dem Verantwortlichen das Recht zu, über diese Empfänger unterrichtet zu werden.

VI 6) Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie haben das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie dem Verantwortlichen bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Außerdem haben Sie das Recht diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch den Verantwortlichen, dem die personenbezogenen Daten bereitgestellt wurden, zu übermitteln, sofern

(1)       die Verarbeitung auf einer Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO oder Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO oder auf einem Vertrag gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO beruht und

(2)       die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt.

In Ausübung dieses Rechts haben Sie ferner das Recht, zu erwirken, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten direkt von einem Verantwortlichen einem anderen Verantwortlichen übermittelt werden, soweit dies technisch machbar ist. Freiheiten und Rechte anderer Personen dürfen hierdurch nicht beeinträchtigt werden.

Das Recht auf Datenübertragbarkeit gilt nicht für eine Verarbeitung personenbezogener Daten, die für die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich ist, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die dem Verantwortlichen übertragen wurde.

VI 7) Widerspruchsrecht

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 lit. e oder f DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling.

Der Verantwortliche verarbeitet die Sie betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr, es sei denn, er kann zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Werden die Sie betreffenden personenbezogenen Daten verarbeitet, um Direktwerbung zu betreiben, haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen; dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht.

Widersprechen Sie der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, so werden die Sie betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeitet.

Sie haben die Möglichkeit, im Zusammenhang mit der Nutzung von Diensten der Informationsgesellschaft – ungeachtet der Richtlinie 2002/58/EG – Ihr Widerspruchsrecht mittels automatisierter Verfahren auszuüben, bei denen technische Spezifikationen verwendet werden.

VI 8) Recht auf Widerruf der datenschutzrechtlichen Einwilligungserklärung

Sie haben das Recht, Ihre datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

VI 9) Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde

Unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs steht Ihnen das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat ihres Aufenthaltsorts, ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, zu, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt.

Die Aufsichtsbehörde, bei der die Beschwerde eingereicht wurde, unterrichtet den Beschwerdeführer über den Stand und die Ergebnisse der Beschwerde einschließlich der Möglichkeit eines gerichtlichen Rechtsbehelfs nach Art. 78 DSGVO.

Anschrift Aufsichtsbehörde:

Der Landesbeauftragte für den Datenschutz
und die Informationsfreiheit Rheinland-Pfalz

Postfach 30 40
55020 Mainz

oder:
Hintere Bleiche 34
55116 Mainz

Telefon: 061 31/208-24 49
Telefax: 061 31/208-24 97

E-Mail: poststelle@datenschutz.rlp.de

Homepage: https://www.datenschutz.rlp.de

VII. Wohin wir Ihre Daten senden

  • Kommentare werden von einem automatisierten Dienst zur Spam-Erkennung untersucht.
  • Anonymisierte Daten werden an Google (Dienst: Google Analytics) gesendet. Verantwortliche für Europäische Kunden von Google ist das Unternehmen mit Sitz in Irland.
  • Unser Hoster ist Domainfactory mit Sitz in Deutschland.
  • Daten im Rahmen von Veranstaltungsorganisationen, bspw. Anmeldungen, werden durch Eveeno mit Sitz in Deutschland verarbeitet. In der Regel erhalten wir nur Daten von Eveeno und senden keine persönlichen Daten an Eveeno. In Ausnahmefällen kann es zur Abwicklung von Veranstaltungen jedoch auch notwendig sein, dass wir bspw. Kontaktdaten an Eveeno weitergeben, um offene Fragen zu klären.

VIII. Von wem wir Daten erhalten

Wir erhalten die Daten, die von Eveeno (s. IV 6)) zur Veranstaltungsorganisation erfasst wurden.

IX. Wie wir Ihre Daten schützen

Eine direkte Möglichkeit zur Einsicht in die automatisch und notwendigerweise erhobenen Daten besteht nicht. Diese Daten werden mit keinen weiteren personenbezogenen Daten verknüpft, sodass keine Profilbildung erfolgt.

Sollten Sie uns freiwillig, bspw. per Email, Kontaktformular oder Registrierung zu einer Veranstaltung, weitere Informationen zur Verfügung gestellt haben, gilt darüber hinaus: Wir reduzieren die Anzahl an Personen, die mit personenbezogenen Daten arbeiten, auf ein absolutes Minimum. Alle Personen, die mit personenbezogenen Daten arbeiten, gehen damit äußerst sensibel um. Alle personenbezogenen Daten sind grundsätzlich nur für Organisierende des CSD Mainz, für den Vorstand von Schwuguntia sowie eine kleine Anzahl an Dienstleistern zur Abwicklung von Veranstaltungen zugänglich. Der Zugriff auf die Daten erfolgt in der Regel über persönliche Kombinationen aus Nutzernamen und Passworten, bspw. durch den Zugriff auf ein Emailpostfach. Nicht mehr benötigte Daten werden schnellstmöglich von uns gelöscht, insofern keine rechtliche Anforderung zur Aufbewahrung dem Löschen widerspricht.

Alle Daten werden mit angemessenen technischen und organisatorischen Maßnahmen geschützt.